Verpflegung für Hochwasser Übung „Frida“  vom 24.11.2011

Am 23. und 24. November 2011 haben der Kreis Wesel, der Kreis Kleve und die Bezirksregierung Düsseldorf eine Hochwasser Übung mit einer Evakuierung als Stabs-Rahmen-Übung durchgeführt.

Der erweiterte Verpflegungstrupp der DRK Bereitschaft Voerde hat die Verpflegung des Krisenstabes Wesel und die Verpflegung der Übungs-Steuerungs-Gruppe in Düsseldorf übernommen.
Viele Vorgespräche und viel Vorbereitungen waren nötig um diese logistische Herausforderung abzuarbeiten.

Der Einsatz dauerte 36 Stunden und hatte folgenden Umfang für 40 Verpflegungsteilnehmer in Düsseldorf:

  • 2 mal Frühstück
  • 3 mal Warmverpflegung
  • 1 mal Kaltverpflegung für die Nachtstunden
  • zum Nachmittag Kaffee und Kuchen
  • Kaltgetränke und Obstkörbe

    Ebenfalls je 40 Personen waren zur gleichen Zeit im Krisenstab des Kreises Wesel zu verpflegen. Sie erhielten:

  • 2 mal Frühstück
  • 1 mal Warmverpflegung
  • 1 Kaltverpflegung für die Nachtstunden
  • zum Nachmittag Kaffee und Kuchen
  • Obstkörbe.

    Insgesamt haben 12 Helfer der Bereitschaft Voerde an diesem Einsatz mitgewirkt.
    Zusätzlich waren je ein Mitglied unserer Bereitschaft in der Übungssteuerung und im Krisenstab tätig.